Kinesiologie birgt auch TCM-Komponenten in sich. Hier ein individueller Erfahrungsbericht in Zusammenhang mit Dreifach Erwärmer und Meridiane.
Andrea Walcher, MSc

Andrea Walcher, MSc

Kinesiologin i.A., Bachblütenberaterin, Kräuterheilkunde
EinsSein - Praxis für Kinesiologie und Bachblüten-Beratung, Gleisdorf

Stress, Unruhe, Magenbeschwerden - Erfahrungsbericht aus der Kinesiologie

Ende Oktober meldete sich ein junger Mann von 35 Jahren bei mir und suchte Hilfe. Er litt schon seit 2 oder 3 Monaten unter sehr starkem Stress bei der Arbeit und konnte einfach nicht abschalten. Dieser Stress äußerte sich mit in erster Linie darin, dass er einfach schlecht zur Ruhe kam und er auch mit dem Magen verschiedene Beschwerden bekam. Diese Magenbeschwerden hatte er bereits einmal vom Hausarzt abklären lassen, jedoch ohne näheren Befund.

Als er dann bei mir vorstellig wurde, sah ich einen recht gehetzten und unter Druck stehenden jungen Mann. Ich hörte mir seine ganze Geschichte in aller Ruhe an. Am Ende des Gesprächs entschied ich, ihn selber zu fragen, wie ich ihm helfen kann, damit meine ich sein Unterbewusstsein.

Mithilfe des kinesiologischen Muskeltests testete ich erst den Stress seines Magens auf einer Skala von 10 (viel Stress) bis 0 (kein Stress). Es kam ein Stresslevel von 8 raus. Ich fragte durch den Muskeltest weiter, ob ich mit Kinesiologie helfen könnte – Antwort: Ja. Weitere Frage ob Touch for Health helfen würde – Antwort: Ja. Nachdem ich die verschiedenen Methoden des Touch for Health abgefragt hatte, waren wir bei „Meridianspaziergang für den Dreifache Erwärmer-Meridian“ und „14-Muskel-Balance“. Weiters fragte ich noch ob Bachblüten zusätzlich helfen würden – Antwort: Ja.

Was bedeutet das nun im Einzelnen und wie hängt das mit den Magenproblemen meines Klienten zusammen?

Der Dreifache Erwärmer ist der westlichen Welt ein Rätsel und auch medizinisch überhaupt nicht geläufig. In der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) hingegen, spielt er eine sehr große Rolle und fasst im Wesentlichen die drei „Hitzen“ des Körpers zusammen:

  • Hitze des Stoffwechsels
  • Hitze von “Kampf oder Flucht”
  • Hitze der Leidenschaften des Lebens

Alle drei „Hitzen“ in uns beeinflussen die hormonelle Steuerung in unserem Körper, welche auch maßgeblich an unseren menschlichen Gefühlsregungen beteiligt sind. Dies passt definitiv zum Thema meines Klienten, da er unter enormem Druck und Stress im Beruf steht, diesen aber gleichzeitig mit Leidenschaft ausübt und es ihm ja doch auf eine Weise „taugt“, wenn was weiter geht. Ein Teufelskreis, möchte ich mal so anmerken. 

Zurück zu den drei „Hitzen“: Sie beeinflussen die Zusammenarbeit von Nebenniere mit anderen Hormondrüsen in Gefahrensituationen (Kampf, Flucht) aber genauso bei der Erholung oder allgemeinem Stress. Auch die Hypophyse arbeitet mit anderen endokrinen Drüsen zusammen, die sich auf das Fortpflanzungsverhalten, auf sexuelles Vergnügen, auf Lebens- und Todesumstände usw. beziehen.

Der Dreifache Erwärmer-Meridian ist Teil des Feuerelementes (Kreislauf-Sexus-, Dreifacher Erwärmer-, Herz- und Dünndarm-Meridian). Das Element Holz (Leber- und Gallenblasen-Meridian) liefert dem Feuer den Brennstoff und die Asche aus der Verbrennung bildet sodann das Element Erde (Magen- und Milz-Pankreas-Meridian). Das Element Metall (Lunge- und Dickdarm-Meridian) wird von der intensiven Hitze des Feuers kontrolliert, das eine stabile Form schmiedet. Das Element Wasser (Blase- und Niere-Meridian) kontrolliert das Feuer, damit es nicht ausartet. 

Ich denke, man erkennt langsam den Zusammenhang zu den Magenproblemen in aller Deutlichkeit.

Der Meridianspaziergang war „klebrig“ für mein Empfinden. Es gab sehr viele Stellen, an denen ich längere Zeit innehalten musste, da ich energetisch keinen Millimeter weiterkam. Am Ende konnte ich jedoch beobachten, dass sich der Gesichtsausdruck meines Klienten entspannt hatte. Dieses Gehetzte in seinen Augen war verschwunden.


Die „14-Muskel-Balance“ ergab eine Disharmonie in

  • Gallenblase (Yang-Meridian des Holz-Elementes),
  • Milz-Pankreas (Yin-Meridian des Erde-Elements und Partner des Magen-Meridians), und
  • Lunge (Yin-Meridian des Metall-Elementes).

Holz brennt im Feuer, liefert Asche für die Erde und Feuer kontrolliert Metall. Es waren nahezu alle oben im Zusammenhang mit dem Feuer-Element beschriebenen Elemente in energetischer Disharmonie.

Diese Störungen habe ich hands-on behoben und meinen Klienten noch mit einer für seine Bedürfnisse passenden Bachblüten-Mischung ausgestattet.

Eine Woche später haben wir nochmal telefoniert und er war so begeistert, weil seine Magenprobleme fast weg waren. Noch eine Woche später waren sie weg und er kündigte sich schon für den nächsten Termin an, damit es ihm dann auch weiterhin gut geht.

Deswegen liebe ich die Arbeit mit der Kinesiologie!

Einfach, schmerzfrei, nebenwirkungsfrei und geholfen ist!

by Andrea Walcher, MSc

Bitte teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email