Andrea Walcher, MSc

Andrea Walcher, MSc

Kinesiologin i.A., Bachblütenberaterin, Kräuterheilkunde
EinsSein - Praxis für Kinesiologie und Bachblüten-Beratung, Gleisdorf

Sanfte Tiefenentspannung  für mehr Lebensqualität

Kaum einem ist bewusst, dass sich eine verspannte Kiefermuskulatur auf den ganzen Körper auswirkt.

Ist eine Seite der Muskulatur verspannter als die andere, versucht unser Körper das zu kompensieren. Eine Schulter hebt sich etwas, das Becken senkt sich einseitig und die Beine werden unterschiedlich lang. Wir sind schief, es zwickt und zwackt da und dort mitunter recht lästig und es schleichen sich langsam allerhand komische Symptome ein, die überhaupt nicht zusammenpassen wollen. Den Auslöser im Kiefer zu suchen, darauf wird man eine Weile vermutlich nicht kommen. 

Eine sanfte Möglichkeit diese und eine Reihe weiterer Probleme zu verbessern bietet R.E.S.E.T., eine Methode aus der Kinesiologie. Dabei werden in zwei Sitzungen über den Kiefer bis zu 80% der gesamten Körpermuskulatur entspannt. Es wird ausschließlich mit sanften Berührungen im Gesicht, Hals und Nacken gearbeitet. 

Entspannter Kiefer -> Entspannter Körper!

Ein weiterer positiver Nebeneffekt der äußerst tiefenentspannenden Behandlung ist die Entschlackung. Durch das Lösen der Verspannung werden Toxine und Schlacken aus dem Gewebe abtransportiert und über die Nieren ausgeschieden. Somit ist R.E.S.E.T. auch nach der Einnahme von Antibiotika oder bei Schwermetallbelastungen absolut empfehlenswert.

Fazit: 

      • die Körpermuskulatur richtet sich wieder am entspannten Kiefer aus, 
      • zwicken und zwacken reduziert sich, 
      • der Schlaf wird tiefer, 
      • Zähneknirschen und -pressen reduzieren sich deutlich
      • Man startet wieder ausgeruhter in den Tag
      • das Stressempfinden sinkt
      • Toxine und Schwermetallbelastungen im Körper werden reduziert und ausgeschieden
      • für Menschen aller Altersgruppen und sogar für Babies nach schwierigen Geburten geeignet

Bei Interesse einfach melden und näher informieren. 

by Andrea Walcher, MSc. 

 

Bitte teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar